Einschlaftipps

Wer kennt das nicht! Sie wälzen sich von rechts nach links, an Schlaf ist nicht zu denken. Eine Studie hat ergeben, dass etwa ein Drittel der Menschen in Deutschland unter Einschlafproblemen leiden.Besonders schlimm empfindet man das, wenn am nächsten Tag ein wichtiger Termin ansteht oder nicht mehr ausreichend Zeit zum Schlafen zur Verfügung steht.

Hier möchten wir Ihnen einige bewährte Einschlaftipps vorstellen, damit Sie Ihre ganz persönlichen Wege zur inneren Ruhe finden:

7 Einschlaftipps für Sie

  1. Abendessen
    Verzichten Sie möglichst auf fettige, schwere Mahlzeiten am Abend. Ideal ist ein Salat, spätestens drei Stunden bevor Sie zu Bett gehen. Der Körper kann sich dann auf einen entspannten und erholsamen Schlaf einstellen, da er nicht mit einem vollen Magen kämpfen muss.

  2. Konflikte vermeiden
    Versuchen Sie nicht kurz vor dem Einschlafen Konflikte zu lösen. Lassen Sie Ärger vor Ihrer Schlafzimmertür, denn nur so können Sie richtig entspannen.
  3. Einschlaftipps

  4. Schlafzimmer als Ort der Ruhe
    Richten Sie Ihr Schlafzimmer als Ort der Ruhe ein. Mit harmonischen Farben und wenigen Handgriffen wird Ihr Schlafzimmer zur Wellnessoase, in der Sie sich geborgen fühlen. Auch das Abdunkeln des Raumes trägt dazu bei, gut zu schlafen. Sie werden Ihnen helfen gut ein- und durchzuschlafen, damit Sie von keinem Lichtstrahl geweckt werden und frisch und ausgeruht aufwachen.

  5. Rituale schaffen
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und braucht Abläufe, die in sein Leben und seinen Tagesablauf passen.
    Ein Spaziergang kurz vor dem Schlafen ist eine schöne Gewohnheit und hilft Geist und Seele. Sie können den Tag verarbeiten, über dieses oder jenes nachdenken und ruhig und entspannt nach Hause gehen.
    Ein beruhigendes Ritual ist es auch vor dem zu Bett gehen einen Tee oder ein Glas warme Milch zu trinken. Dazu ein gutes Buch und schon steht einer erholsamen Nacht nichts mehr im Wege.
    Ihr Körper wird sich sehr schnell daran gewöhnen, so auf das Schlafen vorbereitet zu werden.

  6. Ein Schaumbad nehmen
    Ein warmes Bad mit einem beruhigenden Zusatz zu nehmen, ist bestimmt ein gutes Einschlafmittel. Leise beruhigende Musik hilft dem Körper sich auf die Nachtruhe vorzubereiten.

  7. Fernseher als Einschlafhilfe
    Jeder weiß, dass der Fernseher kein gutes Einschlafmittel ist, aber viele Menschen haben ihn im Schlafzimmer stehen. Für viele ist es unmöglich ohne Fernseher einzuschlafen. Versuchen Sie es trotzdem! Sie werden nach einigen Tagen feststellen, dass Ihr Schlaf ruhiger und besser sein wird, wenn Sie ohne Lichteinfall und störende Geräusche in den Schlaf sinken.

  8. Alkohol
    Manche glauben, dass sie ein Glas Rotwein oder Bier brauchen, um schlafen zu können. Dagegen ist eigentlich nichts einzuwenden, wenn es bei einem oder zwei Gläsern bleibt. Zuviel Alkohol ist dagegen nicht zum Einschlafen geeignet, weil der Körper mit dem Abbau des Alkohols beschäftigt ist.

Versuchen Sie einen oder mehrere von diesen Einschlaftipps für sich zu entdecken, damit eine erholsame Nachtruhe gewährleistet ist.

Ähnliche Beiträge:


auxmoney.com ist ein führendes deutsches Unternehmen, welches seit mehr als 7 Jahren erfolgreich Kredite von privat an privat vermittelt. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und erstellen Sie Ihr eigenes Kreditprojekt. Private Kreditgeber helfen bei der Finanzierung Ihrer Träume und das oft günstiger als die Bank.

Jetzt haben auch Sie die Möglichkeit, einen Kredit von privaten Geldgebern zu bekommen. Anleger, die Ihr Geld bei Banken nicht mehr in Sicherheit glauben, investieren nun vermehrt in private Kreditprojekte.

Bereits mehr als 540.000 Menschen vertrauen auf auxmoney.com! Mit der Hilfe der privaten Geldgeber, konnten bisher schon mehr 50 Millionen Euro ausbezahlt werden!

No widget added yet.

Posted in: Allgemein.
Last Modified: September 1, 2013