Power Napping

Power Napping ist etwas Normales!

In vielen Kulturen ist der Mittagsschlaf, den wir heute gerne Power Napping nennen, etwas ganz Normales. Nach Meinung von Schlafforschern können sich durch Power Napping die Konzentrationsfähigkeit und die Leistungsfähigkeit erhöhen. Power Napping hat erfrischende Effekte und wirkt sich positiv auf Herz und Kreislauf aus. Wenn wir müde swerden und dann gegen das Schlafbedürfnis ankämpfen, dann kann daraus  Stress für uns werden. Ein Mittagsschlaf nimmt den Stress.

Die NASA hat in Untersuchungen belegt, dass der Mittagsschlaf zu einer 100%igen Aufmerksamkeitssteigerung führen kann. Power Napping hat in jedem Fall erfrischende Effekte. Für unsere Grosseltern war der Mittagsschlaf noch etwas ganz Normales. Heute wird er eher als Zeitverschwendung betrachtet

Siesta, Kraftnickerchen oder Suppenkoma?

Power Napping – Mittagsschlaf – Siesta – Tagschlaf – Inemuri – Kraftnickerchen – Energieschlaf – catnap – Nicker – power nap – Superschlaf – Suppenkoma. Das alles sind Bezeichnungen für das gleiche Phänomen. Der menschliche Biorythmus zeigt uns, dass es ganz normal ist, zweimal am Tag zu schlafen.
Einen kurzen Schlaf in der Öffentlichkeit bezeichnen die Japaner als Inemuri. In Spanien und Lateinamerika heisst das Siesta. Nach einer griechischen Studie mit über 20.000 Teilnehmern sinkt das Herzinfarkt-Risiko um 37% bei den Personen, die einen Mittagsschlaf halten.

Durch einen kurzen, etwa 20 bis 30minütigen Schlaf am Mittag regeneriert man sich schnell wieder und ist danach wesentlich leistungsfähiger. Es wirkt wie ein Aufputschmittel – jedoch ohne Tabletten und ohne aktiv irgendetwas dafür zu tun. Leider ist heutzutage so ein Mittagsschlaf in unserer Gesellschaft verpönt.

Wer mittags ruht oder schläft ist faul.

In der DDR war der „Frauenruheraum“ gesetzlich vorgeschrieben. Viele Betriebe im heutigen Deutschland (Lufthansa, Vaillant, BASF, Opel, Hornbach) haben versucht, durch Ruheräume ihrer Belegschaft den Mittagsschlaf anzubieten. Das hat in der Regel nicht so geklappt wie es gedacht war, denn ein Vorurteil hält sich in hartnäckig in unserer Gesellschaft: Wer mittags schläft ist faul. So wird der Mittagsschlaf durch sozialen Druck verhindert.

Dieses Vorurteil lässt sich jedoch schnell widerlegen. Zum Mittagsschlaf muss sich niemand zwingen. Nach einem guten Essen kommt dieser erholsame Schlaf von ganz alleine. Hier wälzt sich niemand herum, weil er nicht schlafen kann. Die Augen fallen binnen Sekunden zu, man wacht nach 20 – 30 Minuten wieder erholt auf. Der Schlaf sollte nicht zu lange dauern, sonst kommt man leicht in die Tiefschlafphase. Der kurze Mittagsschlaf ist vorteilhaft – auch für die Betriebe – aber das Vorurteil scheint zu stark zu sein. Zuhause ist es da einfacher unbeobachtet den Mittagsschlaf zu machen. Wer nicht negativ bei seinen Kollegen auffallen will redet entweder gar nicht über dieses Thema oder spricht von „progressiver Muskelentspannung„.
Auch der Bürgermeister von Peine hatte einen Vorschlag zu Power Napping gemacht, der bei seinen Vorgesetzten nicht gut ankam.

Leben nach dem Biorythmus

Wer auf Dauer nicht nach seinem Biorythmus lebt wird unausgeschlafen sein. Dies hat negative Konsequenzen in vielen Bereichen. Zuerst merkt man es durch Reizbarkeit, schlechte Laune und Depressionen. Danach kommen Produktionsfehler und Unfälle. Wir sollten uns alle besinnen, entsprechend den Bedürfnissen unseres Körpers zu leben.

Ähnliche Beiträge:


auxmoney.com ist ein führendes deutsches Unternehmen, welches seit mehr als 7 Jahren erfolgreich Kredite von privat an privat vermittelt. Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und erstellen Sie Ihr eigenes Kreditprojekt. Private Kreditgeber helfen bei der Finanzierung Ihrer Träume und das oft günstiger als die Bank.

Jetzt haben auch Sie die Möglichkeit, einen Kredit von privaten Geldgebern zu bekommen. Anleger, die Ihr Geld bei Banken nicht mehr in Sicherheit glauben, investieren nun vermehrt in private Kreditprojekte.

Bereits mehr als 540.000 Menschen vertrauen auf auxmoney.com! Mit der Hilfe der privaten Geldgeber, konnten bisher schon mehr 50 Millionen Euro ausbezahlt werden!

No widget added yet.

Posted in: Allgemein.
Last Modified: September 1, 2013